Über mich

Irgendwie mag ich das Geräusch, wenn die Spiegelreflex klickt. Ich mag es, den Ausschnitt zu suchen  und das innere OK zu erhalten den Auslöser zu drücken.

Ich fotografiere überwiegend Menschen. So liegt der Fokus bei der Streetfotografie, Sensual, Akt, Dessous, Businessportraits, Portraits. Hin und wieder rückt auch die Landschaftsfotografie in mein Blickfeld. Und gerne fotografiere ich auch Abibälle.

Auf diesen Seiten veröffentliche ich hauptsächlich meine Shootings, Streetfotografien und Portraits. Wenn sich hin und wieder andere Motive hier finden ist das für mich auch ok. So eine ganz feste Struktur möchte ich mir nicht aufzwingen.

Meine Ausrüstung ist über die Zeit angewachsen und hochwertig. Ich fotografiere mit der Canon 5D Mark IV und der Leica Q. Ich nutze kein eigenes festes Studio, sondern bin on Lokation und mobil, mit entsprechender Lichttechnik. Fotografieren ist meine Leidenschaft, was ich beruflich mache steht weiter unten.

Beste Grüße und bleibt visuell neugierig

 

Zitate zur Fotografie:

„Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.“
(Henri Cartier-Bresson)

„Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten.“ (Helmut Newton)

„Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf einer Linie gebracht werden. Fotografieren, das ist eine Art zu schreien, nicht aber, seine Orginalität unter Beweis zu stellen. Es ist eine Art zu leben.“ (Henri Cartier-Bresson)

„Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.“ (Henri Cartier-Bresson)

„Ich habe mich nie gefragt was ich da tue, es sagt mir selbst was ich zu tun habe. Die Fotos machten sich selbst mit meiner Hilfe.“ (Ruth Bernhard, amerikanische Fotografin)

„Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.“ (Andreas Feininger)

 

 Was ich beruflich mache

Beruflich bin ich seit meinem 18. Lebensjahr in der Finanzdienstleistung tätig und seit meinem 21. Lebensjahr selbstständig. Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Anlageberatung, Coaching, Stiftungsgründung.

Hier geht’s zu meiner Firmenwebsite http://vcm-online.de/